Gemeinde Langendorf-App

 

 

Letzte Änderung: 18.10.2017 16:06:44
Webdesign by Globetech

Schriftgrösse: a A A

Einwohnerkontrolle

Anmeldung

Die Wohnsitznahme in Langendorf ist innert 14 Tagen der Einwohnerkontrolle und bei Dienstpflichtigen
innert 8 Tagen dem Sektionschef zu melden.
 

Folgende Unterlagen sind mitzubringen:

Schweizer                      - Heimatschein
                                       - Familienausweis
                                       - Krankenversicherungsnachweis
                                       - Versicherungsausweis AHV/IV
                                       - Wohnungsnachweis (Mietvertrag)

Ausländer                       - Ausländerausweis
                                       - Gültiger Pass oder Personalausweis
                                       - Krankenkassenversicherungsnachweis
                                       - Versicherungsausweis AHV/IV
                                       - Wohnungsnachweis (Mietvertrag)
                                       - Geburtsschein (wenn ledig)
                                       - Familien-, Eheschein (wenn verheiratet)
                                       - Scheidungsurteil (wenn geschieden)
 

Adressänderung
Alle in der Gemeinde wohnhaften Personen haben Adressänderungen innerhalb der Wohngemeinde
innert 14 Tagen zu melden. Die Meldungen erfolgen in der Regel schriftlich oder telefonisch.
 

Abmeldung/Wegzug ins Ausland
Jedermann hat sich in der Gemeinde innerhalb von 14 Tagen persönlich bei der Einwohnerkontrolle
abzumelden. Dabei ist der Schriftenempfangsschein (Schweizerbürger) oder ein amtlicher Ausweis
mitzubringen.

Die Militärdienstpflichtigen melden sich bei der Militärverwaltung Solothurn, Herr Jan Lanz mit dem Dienstbüchlein ab.
Zivilschutzpflichtige tun dies beim Regionalen Zivilschutz, Grenchenstrasse 12, 4502 Solothurn.

Beim Wegzug ins Ausland ist zu beachten, dass die persönliche Vorsprache auf der
Einwohnerkontrolle mindestens 3 Wochen vor der Abreise erfolgen muss.
 

Geburt

Geburten in Langendorf sind innert drei Tagen dem zuständigen Zivilstandsamt Kreis Solothurn,
Patriotenweg 9, 4502 Solothurn, Tel. 032 627 23 81, zu melden (seit 30.3.04). Zu diesem
freudigen Ereignis ist das Familienbüchlein und die Bescheinigung der Hebamme oder des
Arztes
mitzubringen. Geburten werden direkt vom jeweils zuständigen Zivilstandsamt an die
Gemeinde Langendorf gemeldet.
 

Heirat

Über die diesbezüglichen Formalitäten gibt Ihnen seit dem 30.3.2004 das zuständige Zivilstands-
amt Kreis Solothurn, Patriotenweg 9, 4502 Solothurn, Tel. 032 627 23 81, gerne Auskunft.
 

Todesfall

Jeder Todesfall ist von den Angehörigen oder der bevollmächtigten Bestattungsfirma innert zwei
Tagen dem zuständigen Zivilstandsamt Kreis Solothurn, Patriotenweg 9, 4502 Solothurn,
Tel. 032 627 23 81, sowie dem Bestattungsamt zu melden. Die Todesbescheinigungen des Arztes
und das Familienbüchlein sind mitzubringen. Todesfälle werden jeweils direkt vom zuständigen
Zivilstandsamt an die Gemeinde Langendorf gemeldet.
 

Pass 10 / Kombiangebot (Pass 10 + IDK) / Provisorischer Pass

Ab 1. März 2010 wird der biometrische Pass 10 flächendeckend in der ganzen Schweiz eingeführt. Das Antragsverfahren läuft deshalb neu nicht mehr über die Gemeinden. Sie haben 3 Möglichkeiten, den Pass zu beantragen:

1. über das Internet unter www.schweizerpass.ch / www.ausweiszentrum.so.ch
2. telefonisch unter 032 627 63 70
3. persönlich im neuen Ausweiszentrum in Solothurn (Hauptbahnhofstrasse 12, 5. Stock)

Bei allen Antragsarten werden die Personalien erfasst und anschliessend durch das Ausweiszentrum geprüft. Erst danach kann ein Termin für die Biometrisierung vereinbart werden. Diese umfasst die Aufnahme des Gesichtbildes, welches im Pass erscheinen wird, die digitale Erfassung zweier Fingerabdrücke sowie der Unterschrift. Es muss kein Foto mehr mitgebracht werden.
 

Identitätskarte
Da die Identitätskarte weiterhin ohne elektronisch gespeicherte Daten ausgestellt wird, läuft das Antragsverfahren wie bisher über die Gemeinden. Für die Ausstellung der Identitätskarte ist ein Passfoto gemäss Fotomustertafel erforderlich.
 

Lieferfrist
Der Schweizer Pass 10 sowie die IDK werden in der Regel nach max. 10 Arbeitstagen ab
Antragsstellung mit eingeschriebenem Brief dem Inhaber zugestellt. Die Zustellung erfolgt bei
Kombibestellungen separat.

Der Ausweis ist sofort nach Erhalt zu prüfen und allfällige Fehler innert Frist bei der antragstellen-
den  Behörde zu melden.
 

Gebühren (inkl. Porto)

IDK

CHF   70.-- Erwachsene
CHF   35.-- Kinder

Pass 10
CHF 145.-- Erwachsene
CHF   65.-- Kinder
 
Kombiangebot (Pass und IDK)
CHF 158.-- Erwachsene
CHF   78.-- Kinder

Provisorischer Pass
CHF 100.-- Erwachsene
CHF 100.-- Kinder

 

Gültigkeit:

IDK
10 Jahre - Erwachsene
  5 Jahre - Kinder und Jugendliche

Pass 10
10 Jahre - Erwachsene
  5 Jahre - Kinder und Jugendliche

Provisorischer Pass
  1 Jahr - Erwachsene und Kinder
 

Verlust
Bei Verlust des Schweizer Passes oder der IDK wird ein neuer Ausweis nur gegen Vorweisung
einer Verlustmeldung im Original einer schweizerischen Polizeidienststelle erstellt. Wurde der
Verlust einer Polizeistelle gemeldet, muss eine allfällige Wiederauffindung des Ausweises gemel-
det werden, damit die entsprechende Entwertung vorgenommen werden kann.

Weitere Informationen finden Sie unter www.schweizerpass.ch oder über die Gratis-Hotline 0800 820 008.